Kettensäge schärfen

Ich zeige Dir wie ich meine Sägekette scharf bekomme.

Wie Du eine Sägekette wieder scharf bekommst

Wann musst Du die Sägekette schärfen?

Wie merkst du wann Deine Kettensäge nicht mehr richtig schneidet und Du sie unbedingt schärfen musst? Du kannst es fühlen und sogar sehen. Mit fühlen meine ich, wenn Deine Kettensäge nicht mehr gut durch das Holz läuft und Du immer mehr Kraft aufwenden musst damit sie überhaupt noch vorangeht.
Mit sehen meine ich, wenn das Sägespan ganz fein ist, praktisch wie Mehl. Dann ist die Kette reif zum schärfen.
Ein Scharfe Kette dagegen läuft von selbst durch das Holz, ohne Kraftaufwand bzw festem Drücken. Die Sägespäne sehen fest und flockig aus.

Ich zeige Dir mal ein Video um es besser zu verdeutlichen.

 

  • Der 1. Schnitt ist mit einer stumpfen Sägekette und dem dazugehörigen Mehlspan.

  • Der 2. Schnitt mit einer scharfen Kette und den Holzflocken.

Kettensäge schärfen

So schärfe ich meine Sägeketten und das OHNE Schärfgerät. Was Du benötigst liste ich Dir schnell auf.

 

Einen Schraubstock um das Führungsschwert einzuspannen. Wenn Du keinen Schraubstock zu Hause hast oder Du unterwegs Deine Kettensäge schärfen musst, empfehle ich Dir diesen handlichen Feilbock
Dieses Feilenset von Stihl der sog. Stihl Feilenhalter
arrow
Das besondere an diesem Feilset ist, Du kannst hier nicht viel verkehrt machen. Das Feilen von Hand braucht nämlich ein wenig Übung da einige Dinge zu beachten sind. Wie etwa der richtige Winkel zum Zahn und das der Tiefenbegrenzer die richtige Höhe hat. Das alles kann der Stihl Feilenhalter. Du bekommst die Richtung zum richtigen Winkel vorgegeben und nimmst in einem Zug den Tiefenbegrenzer auf optimaler Höhe mit. Da hier eine Rundfeile und Flachfeile verbaut ist. Besser zu verdeutlichen bei diesem Video.
Unbedingt beachten! Schaue auf Dein Führungsschwert welche Feilengröße Deine Sägekette benötigt um Deine Kettensäge schärfen zu können.
Schaue Dir die Kundenrezensionen an. >>Hier
Ich bekomme mit diesem Feilenset meine Kette immer scharf. Je geübter man ist, desto besser und schneller gelingt es auch. Für den Privatgebrauch brauchst Du definitiv kein teures Kettenschärfgerät.
So und jetzt viel Spaß beim Sägeketten schärfen.

Gerne auf auf Social Media Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.