Die richtige Reinigung und Wartung Deiner Motorsäge.

Was muss nach jedem Einsatz gewartet werden?

 

Luftfilter

Der Luftfilter muss sauber gemacht werden. Am besten mit spühlhaltigem Lauwarmen Wasser. Es gibt aber auch spezielle Reiniger. Beflockte Luftfilter keinesfalls mit Druckluft abblasen. Gegebenenfalls erneuern.

 

Kette

Die Sägekette immer scharf halten. Das schont Muskelkraft und Materialien.

 

Schiene

Die schiene oft wenden, dass erhöht die Lebensdauer. Mit einem spitzen Gegenstand den Kettenlauf säubern. Die Öffnung für den Öleinfluss säubern. Durch die Kette entstehen sogenannte " Grate" an den Außenseiten der Schiene, diese mit Hilfe einer Flachfeile beseitigen.

 

Motorsäge

Generell vom groben Schmutz befreien, am besten mit Hilfe eines Pinsels. Besonders auf den Kühlrippen.


Was sollte wöchentlich kontrolliert werden?

 

Ritzel

Schaut ob das Ritzel abgenutzt ist. Ein verschleißtes Ritzel kann Deine Sägekette kaputt machen. Das erkennst Du an tiefen Rillen im Ritzel, also dort worauf die Kette läuft.

Anwerfvorrichtung

Kettenöl und Harz entfernen, am besten wieder mit warmen Spülmittelwasser. 

 

Lüfterrad 

Das Lüfterrad muss zwar nicht oft unter die Lupe genommen werden, sollte es aber hin und wieder mal. Einfach abblasen und säubern. Auf Beschädigungen achten und bei Bedarf austauschen.

 

Hierzu ein schönes Video was detailgenau erklärt, wie Du Deine Säge richtig Pflegst.

arrow
Um lange was von seiner Kettensäge zu haben, gehört eine saubere Wartung nun eben mal dazu. Dies sollte auch keinesfalls vernachlässigt werden. Zu einem hält Dein Gerät länger, und zum anderen ist dies für Deine Sicherheit unumgänglich. Ich beschrieb es ja schon mal hier was alles passieren kann, wenn die Kettensäge nicht richtig arbeitet.

Gerne auf Social Media Teilen.